Hiller

Hiller entwickelt neue Geschäftsfelder

Tradition trifft Moderne: In der Schwarzwälder Stuhl- und Tischmanufaktur reichen die Wurzeln auf das Jahr 1936 zurück. Eines ist seither konstant geblieben: der Innovationsgeist. Mit den Kernkompetenzen „stapeln – klappen – falten“ werden durch den Einsatz modernster Technik, gepaart mit echter Handarbeit, Qualitätsmöbel „made in Black Forest“ hergestellt. Mit Zusammenschluss zur SCHNEEWEISS AG Anfang 2010 entwickelt sich Hiller zum Interiorspezialisten - und das mit Erfolg. Konkret bedeutet dies eine Erweiterung des klassischen Produktportfolios mit den neuen Kompetenzen wie Gestaltung individueller Raum- und Shopkonzepte von der Bera­tung über Entwicklung und Konstruktion bis zur Fertigung und Auslieferung.

Mit Herzblut und einem Lächeln leben die Mitarbeiter unbedingte Kundenerfolgsorientierung und Flexibilität. Hieran erfreuen sich unterschiedlichste Kunden - von Händlern, Kunden in Industrie und Kommunen sowie Architekten.


Dank der hohen Fertigungstiefe ist es möglich, für jede Raumsituation, gesetzliche Vorschrift und DIN, die perfekte Planung zu erstellen und bezahlbar zu verwirklichen. Effektives Flächenmanagement spart dank enormer Stapelfähigkeit der Produkte Lagerfläche und damit bares Geld. Vom Serienprodukt bis zur Sonderanfertigung ist die Nachliefergarantie nahezu unbegrenzt.