Skip to main content
stand up | komplett in weiss

stand up

DESIGN: .molldesign

stand up ist der einzige klappbare Stehtisch, dessen Design so herausragend ist, dass er sich nicht unter einer Tischdecke oder Husse verstecken muss. Das Dreibein-Gestell des klappbaren Stehtischs bietet eine hohe Standfestigkeit und benötigt aufgrund der engen Staffelabstände wenig Platz bei der Lagerung. Die Tischplatten sind aus HPL und somit kratzfest, lichtecht sowie gegen Zigarettenglut beständig.

stand up icon

Referenzen

World Conference Center Bonn_© S. H. Schröder
World Conference Center
Kreuz und Quer_Haus der Kirche Erlangen
Kreuz und Quer | Haus der Kirche
Zoo Gastronomie Köln
Zoo Gastronomie
kING Ingelheim
kING Ingelheim
Stadthalle Reutlingen
Stadthalle Reutlingen
Pfarre Sierning
Pfarre Sierning
altes schloss gaildorf
Altes Schloss Gaildorf
jaso Jakob Schmid Söhne
jaso
Kohlers Kulinarium | Arena Lahr
Kohlers Kulinarium
OÖNachrichten FORUM
OÖNachrichten FORUM
FORUM Merzhausen
FORUM Merzhausen
Reiner Moll | .molldesign

.MOLLDESIGN | REINER MOLL

Reiner Moll (* 1947) studierte von 1967-71 Industriedesign unter Prof. Karl Dittert. 1971 gründete er in Schwäbisch Gmünd sein eigenes Unternehmen, „.molldesign“, welches zur zweiten Generation unabhängiger Designbüros in der Bundesrepublik Deutschland gehört. Gemeinsam mit seinem Team, das mehr als zehn Produktdesigner umfasst, entwickelt Reiner Moll neue Produktkonzepte – die handwerkliche Komponente stets im Blick. Das Werk von „.molldesign“ gründet auf der Tradition des Bauhauses, der Ulmer Schule sowie auf dem Einfluss früher Schwäbisch Gmünder Gestalter. Die Entwürfe bilden eine Synthese aus funktionalen, am Bedarf orientierten Lösungen und emotionalen Komponenten. Reiner Moll prägte für seine Arbeit den Begriff „Strategisches Design“, welcher die ganzheitliche Integration aller produktrelevanten Parameter in den Designprozess umfasst. „.molldesign“ wurde mit mehr als 90 nationalen und internationalen Designpreisen wie dem Good Design Award, dem iF design award und dem Red Dot Award ausgezeichnet und 1991 vom Designzentrum Nordrhein-Westfalen zum „Design-Team des Jahres“ gewählt.